erreichbar unter
eBook Werbung

WOLVES – JANUAR/FEBRUAR

GWD / Wolves

WOLVES – JANUAR/FEBRUAR

WOLVES – JANUAR/FEBRUAR

Der Blick der Fans ist aktuell nur auf ein Ereignis ausgerichtet: dem SuperBowl. Die 58. Auflage der weltgrößten Einzelveranstaltung, die am 11. Februar im Spieler-Paradies Las Vegas stattfindet, wirft ihre Schatten jetzt schon voraus. Ab Mitte Januar wird in den Play-Offs entschieden, welche beiden Teams um die Vince Lombardi Trophy streiten. Das Augenmerk gilt einzig und allein diesem Event der Superlative. Für Ablenkung sorgt im Vorfeld einzig der College-Football. Mehr aber nicht, denn in Deutschland herrscht derzeit Funkstille.

Das dürfte noch bis nach Ostern so sein. Der Spielplan ist aktuell noch nicht erarbeitet, allerdings hat der Verband verlauten lassen, dass die Saison möglicherweise schon Anfang April beginnt. 

„Der Saisonstart ist allerdings noch sehr weit weg. Aktuell befinden wir uns in der Pre-Season“, betont Phil Gamble, Headcoach der Minden Wolves. Drei Wochen hatten er und seine Wölfe nach der Saison pausiert, dann ging es wieder los. „Wir sind froh, dass wir auf dem Kunstrasenplatz an der Zähringerallee trainieren. Da bleibt uns wenigstens eine Einheit auf dem Feld.“ Schnee, Kälte, Wind – dass alles macht American Footballern nichts aus. „Es muss schon viel zusammenkommen, dass mal ein Training ausfällt.“

Die Donnerstags-Einheit auf dem Feld ist inzwischen in die Halle verlegt. Allerdings nicht in eine Sporthalle, sondern ins CrossFit, wo sich die Spieler wichtige Grundlagen für die Saison holen. Da die Saison im nächsten Jahr einige Wochen früher als 2023 beginnen wird, ist auch die Zeit der vielfältigen funktionellen Bewegungen bei hoher Intensität begrenzt. „Anfang Februar werden wir auch die zweite wöchentliche Trainingseinheit wieder auf dem Feld durchführen. Wir sind dem SV Weser Leteln sehr dankbar, dass er uns die Möglichkeit auf seinem Kunstrasenplatz bietet“, schickte Gamble ein Dankeschön in Richtung Teichstadion.

Ein Trainingslager und ein – wie jedes Jahr – anberaumtes Saisoneröffnungsspiel sollen dann den Feinschliff bringen für eine Saison, in der sich das Wolfsrudel viel vorgenommen hat. Denn wie sagte Sportdirektor Volker Krusche gleich nach der eingefahrenen Vizemeisterschaft in der Oberliga: „Im nächsten Jahr wollen wir einen Platz besser abschneiden…“

(Foto: DJK Dom Minden)

Continue Reading

Mehr aus GWD / Wolves

  • GWD / Wolves

    WOLVES – JULI/AUGUST

    Von

    Acht von zwölf Meisterschaftsspielen sind absolviert – und noch weisen die Minden Wolves eine weiße Weste...

  • GWD / Wolves

    GWD – JULI/AUGUST

    Von

    Nach der abgeschlossenen Aufstiegsrunde der 3. Liga stehen für GWD Minden alle Gegner der kommenden Saison...

  • GWD / Wolves

    GWD – MAI/JUNI

    Von

    Es ist Sonntag, der 28. April. Die Hallenuhr in Frankfurt zeigt 19.44 Uhr an. Abpfiff des...

  • GWD / Wolves

    WOLVES – MAI/JUNI

    Von

    „Wir wollen einen Platz besser abschneiden als im Vorjahr!“ Volker Krusche, Sportdirektor der Minden Wolves, nimmt...

  • GWD / Wolves

    GWD – JANUAR/FEBRUAR

    Von

    Man schüttelt nur noch den Kopf, zuckt fragend mit den Schultern und weiß überhaupt nicht, was...

Werbung MIWA Werbung
Werbung
To Top