erreichbar unter
eBook Werbung

BÜRGERSCHIESSEN BÜCKEBURG 2023

Heimatkunde

BÜRGERSCHIESSEN BÜCKEBURG 2023

BÜRGERSCHIESSEN BÜCKEBURG 2023

Ende August fand bei besten Wetter das traditionelle Bürgerschießen in Bückeburg statt. 
Das größte und traditionsreichste Volksfest in der Umgebung kann auf eine mehr als 300-jährige Geschichte zurückblicken. Von Mittwoch bis Sonntag fanden vielfältige Veranstaltungen für Jung und Alt rund um den Marktplatz statt. Traditionelle Elemente wechselten sich hierbei mit zeitgenössischen Veranstaltungen ab. Das fünftägige Bürgerschiessen mit einem umfangreichen Rahmenprogramm hat die Stadt und ihre Bürger in Atem gehalten.
Das Fest startete am Mittwochabend mit dem “Festauftakt” und der Schaumburger Trachtenkapelle auf dem Marktplatz. Der Donnerstag stand dann ganz im Zeichen des “Familientages”, den das Bürgerbataillon in Zusammenarbeit mit dem Bückeburger Stadtmarketing organisierte. 
Ab 18 Uhr trafen sich die Mitglieder des Bataillons und zahlreiche Bürger zum beliebten “Feierabendbier”, das wie immer musikalisch mit Live-Musik begleitet wurde. 
Der Freitag begann bereits morgens mit einer öffentlichen Vereidigung mit der Bundeswehr vor dem Mausoleum. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst auf dem Marktplatz fand der Große Zapfenstreich im ebenso stimmungsvollen wie unvergleichlichem Ambiente des Schlosshofes statt. In diesem grandiosen Umfeld, intoniert vom Blasorchester Bückeburger Jäger, wurde man geradezu gefesselt von der Feierlichkeit dieses Zeremoniells, bevor es im Anschluss hieran zum öffentlichen Festkommers in den Rathaussaal geht. 

In geselliger Runde mit zahlreichen geladenen Ehrengästen, darunter Vertreter der Nachbarbataillone, aus der Politik und der Bundeswehr, aus dem Österreichischen Heer und einer großen Delegation aus der Partnerstadt Zuidplas, erinnerte Stadtmajor Martin Brandt an die Werte und Traditionen, die hinter diesen Festivitäten stehen und auch in der heutigen Zeit noch immer ihr Gültigkeit bewahrt haben.

Der Samstag bildete den Höhepunkt der Schießwettbewerbe. Traditionell um 15 Uhr wurde der neue Bürgerschützenkönig auf dem Steintisch vor dem Schießstand ausgerufen und anschließend in einem Festumzug in die Stadt begleitet. 
Den Höhepunkt der Festlichkeiten stellte der Sonntag dar. Nach dem Wecken der Kompanien in den frühen Morgenstunden fanden am Vormittag in den Rotts die traditionellen Rottfrühstücke statt. 

Den feierlichen Abschluss fand das Bürgerschiessen am Nachmittag ab 15 Uhr mit dem Festakt, als alle Kompanien geschlossen auf dem Marktplatz aufmarschierten und sich zum abschließenden Festumzug durch die Stadt zusammenfanden. 

(Fotos: Günter Habedank)

Continue Reading

Mehr aus Heimatkunde

  • Heimatkunde

    SCARABEO EVENTS & MORE

    Von

    Das „Scarabeo“ hat sich mittlerweile fest etabliert und ist aus dem Mindener Nightlife nicht mehr wegzudenken....

  • Heimatkunde

    HOCHZEITSMESSE 

    Von

    Für den schönsten Tag im Leben – Ende Januar fand die Hochzeitsmesse Bad Eilsen statt –...

  • Heimatkunde

    WEINBAR CLASSICO 

    Von

    Was für ein Abschied! Aus der beliebten „Weinbar Classico“ wird unter neuer Führung „Classico Bistro&Bar“. Doch...

  • Heimatkunde

    ADIAMO EVENTS & MORE 

    Von

    Seit nahezu einem Viertel Jahrhundert ist der Adiamo Dance-Club im Kaiserpalais in Bad Oeynhausen eine feste...

  • Heimatkunde

    30 JAHRE BEERENWEINE 

    Von

    Michael Riese war lange Zeit auf Märkten unterwegs und vertrieb Tee, Kerzen und Fruchtweine. Auf einem...

To Top